Skip navigation

Vorlage-Sammeldokument

                                    
                                        DB
Stellungnahme der Verwaltung
zur Petition Nr. V/P 139/14 vom 29.05.2014
Dienstberatung des Oberbürgermeisters
Datum: 29.07.2014

TOP: 9.1 vertagt auf:

Straßenbahnhaltestelle Gottschallstraße Linie 12
Beschlussvorschlag
Abhilfe
Berücksichtigung
Veranlassung näher bez. Maßnahmen

erledigt
nicht abhilfefähig

Eingereicht von

Mitwirkend

Dezernat Stadtentwicklung und Bau

Bitte wählen

Datum/Unterschrift

Datum/Unterschrift

Ergebnis der Dienstberatung vom
bestätigt

mit Änderungen bestätigt

nicht bestätigt

Kurze Sachverhaltsdarstellung

Der Petent macht darauf aufmerksam, dass die Straßenbahnhaltestelle Gottschallstraße
in der Virchowstraße stadtauswärts von den Kraftfahrern häufig nicht erkannt wird und
deshalb ein- und aussteigende Fahrgäste gefährdet werden. Er bittet, Maßnahmen zur
Verbesserung der Situation zu veranlassen.
Beschlussvorschlag

Der Petition wird abgeholfen. Es wurde bereits eine verkehrsrechtliche Anordnung
(2014VR0179 vom 28.05.2014) für eine zusätzliche Beschilderung und die Markierung der
Haltestelle erlassen, die bei entsprechender Haushaltslage im 3. Quartal 2014 umgesetzt
wird. Zur Überprüfung der Maßnahmen werden Verkehrsbeobachtungen durchgeführt.

Stadt Leipzig
01.15/048/05.11

Entscheidungsgründe

Die Straßenverkehrsbehörde ist bereits einem Bürgerhinweis nachgegangen und hat
nach Abstimmung mit der LVB GmbH und der Polizei festgelegt, dass zur Verbesserung
der Erkennbarkeit der Haltestelle eine Beschilderung mit Zeichen V 101
Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), Gefahrstelle, in Kombination mit Zeichen V 224 StVO,
Haltestelle, aufgestellt und eine Markierung im Haltestellenbereich aufgebracht wird.